Etwas weniger Wohlstand für mehr Lebensqualität?

Kommentare und weitere Vorschläge erwünscht:

An dieser Stelle unter diesem Label werden ein paar mehr oder weniger wunderliche Vorschläge eingebracht, wie unsere wohlstandsverwöhnte Spezies sich von der Wohlstandsindustrie ein wenig abnabeln könnte.

 

Odenwaldregion führt Bettdeckenpflicht ein

Nun ist es amtlich.
Als erste autonome Region Deutschlands hat der Neckar-Odenwaldkreis ab Winter 2012 die umstrittene Bettdeckenpflicht flächendeckend eingeführt. Das Gesetz zur Mässigung des Energieverbrauches und schrittweisen Einschränkung des Wohlstandslevels verbietet demnach Öl- und Gasheizungen in privaten Haushalten und stellt die Bürger zwangsweise auf die “kollektive Nutzung der eigenen Körperwärme” um.
Es sei in den Zeiten der Energiekrise ein Unding, die eigene Körperwärme “zum Fenster herauszuwerfen”, wurde ein ranghohes Mitglied des Ausschusses “Fieber21″ zitiert.

Unklar ist weiterhin, ob der Kreis besondere Modelle kollektiver Nutzung von Körperwärme, beispielsweise in Swingerclubs, separat bezuschusst.

UPDATE: Ein weltweit bekannter Outdoor-Bekleidungskonzern (Jakob Wolfshaut) hat soeben bekannt gegeben, dass er fuer die notleidenden betroffenen Buerger des Neckar-Odenwald-Kreises im kommenden WInter 50.000 biologisch abbaubare und garantiert Tierquaelereifreie Daunenjacken kostenlos zur Verfuegung stellen wird.

Unklar ist noch, ob sich auch Magdalena Neuner an der Hilfsaktion beteiligt und 50.000 Paar Socken in den bayerischen Landesfarben strickt…

…und in der nächsten Ausgabe:
Nordrhein-Westfalen beginnt Show-Prozess gegen den Betreiber von Fitnessstudios wegen “mangelhafter Nutzung der abgegebenen Energie von Sport treibenden Mitgliedern”…

…stay tuned ;-)  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*